Um ein Auge gründlich zu Untersuchen, greifen wir auf moderne Technik zurück. Hier hilft uns die sogenannte Spaltlampe, das Mikroskop fürs Auge. Beispielsweise um Augenkrankheiten zu erkennen oder auch den optimalen Sitz der Kontaktlinsen zu bestimmen. Denn Dein Auge, ist Dein wichtigstes Organ und sollte deswegen genau begutachtet werden.

Was bedeutet eine Untersuchung mit der Spaltlampe ?

Bei einer Untersuchung mittels Spaltlampe legt der Patient seinen Kopf in einer spezielle Vorrichtung. Das Kinn wird auf ein weiches Polster platziert. Die Stirn wird fixiert. Damit wird ein wackeln während der Untersuchung vermieden. Der Optiker kann nun, durch das Mikroskop, in das Auge schauen. Die Linse, die Hornhaut und Augenflüssigkeit kann in der gewünschten Vergrößerung genau betrachten werden.

Ebenfalls befinden sich an dem Gerät, auf jeweils einer Seite die sogenannten Spaltlampen. Zwei bewegliche Lichtquellen, die der Untersuchende über das Auge bewegt und dabei Linse und Hornhaut auf ihre Reaktion beobachtet. Ebenfalls hat der Augenarzt oder Optiker die Möglichkeit, den hinteren Teil des Auges eingehend zu untersuchen. Den Glaskörper und auch die Netzhaut im Augenhintergrund. Dazu wird ein zusätzliches Hand- Mikroskop verwendet, damit der Patient seine „Sicht“ scharf stellen kann. Zusätzlich können Augentropfen verwendet werden, um eine Vergrößerung der Pupillen zu ermöglichen.

Wozu dienst eine Untersuchung mit der Spaltlampe ?

Bei einer Untersuchung mit der Spaltlampe können unter anderem Augenkrankheiten festgestellt werden. Aber auch Kontaktlinsen lassen sich in ihrer Beweglichkeit auf der Linse, perfekt auf den Linsenträger anpassen. Das sind die Bereiche, die mit der Spaltlampe untersucht werden:

  • Augenlider
  • Bindehaut (Konjunktiva)
  • Hornhaut (Kornea)
  • Regenbogenhaut (Iris)
  • vordere Augenkammer
  • seitliche Bereiche der vorderen Augenkammer (Kammerwinkel)
  • Linse
  • Glaskörper
  • Netzhaut (Retina)
  • Austrittsstelle des Sehnervs (Sehnervenkopf)
  • Stelle des scharfen Sehens (Macula)

Folgende Augenkrankheiten können mithilfe der Spaltlampe beobachtet werden:

  • Grauer Star
  • Verletzungen der Hornhaut
  • Entzündungen oder Blutungen im Auge
  • Veränderungen in der Netzhaut wie Beispielsweise Netzthautablösungen
  • Grüner Star
  • und viele mehr

 

Die Untersuchung mittels Spaltlampe dauert nur wenige Minuten und ist eine schnelle und effiziente Lösung um am Auge Defizite auszumachen um diese passend behandeln zu können.

Aber auch Kontaktlinsenträger profitieren von der optimalen Anpassung ihrer Linsen mittels Spaltlampe. Bei uns, Katja Urban Augenoptik, können Sie jederzeit einen Termin zur gründlichen Augenuntersuchung ausmachen. Wir beraten Sie individuell, professionell und mit ganz viel Zeit. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Besuche gerne unsere Facebook und Instagram Page. Wir freuen uns immer über neue Follower.