Header Reinigung Katja Urban Brillenoptik. Foto: ?

Reinigung

Kontaktlinsen: Auf die richtige Reinigung kommt es an!

Reinigen der Kontaktlinse

Kontaktlinsen Pflegemittel oder Reinigungslösungen gibt es für harte und weiche Kontaktlinsen.

Als Grundvoraussetzung für den sauberen und hygienischen Umgang mit Kontaktlinsen gilt: Hände waschen vor dem ab- und einsetzen.

Warum sollten Sie Ihre Kontaktlinsen gründlich reinigen?

Der Tränenfilm ist das Medium, in dem die Kontaktlinsen schwimmen. Weiche Kl sind wie ein Schwamm. Sie saugen neben dem Wasser auch alle anderen Stoffe auf. Neben Lipiden und Proteinen finden wir im Tränenfilm auch Medikamentenrückstände, Make-up – Reste, Staub und Pollen. Damit die guten Trageeigenschaften, die Sehqualität und Ihre Augengesundheit lange erhalten bleiben ist eine gründliche Reinigung nach dem Tragen notwendig. Lassen Sie bitte Ihre Augen (mit den Kontaktlinsen auf dem Auge) regelmäßig von Ihrem Optiker oder Augenarzt untersuchen.

Hier haben wir Ihnen die drei gängigsten Pflegemittelarten zusammengestellt:

Kombilösung

Für die richtige Anwendung von Kombilösungen werden die KL einzeln in die gereinigte Handfläche gelegt, Kombilösung darauf getropft und dann mit einer Fingerkuppe der anderen Hand sorgfältig innen und außen abgerieben. Dabei darf der Fingernagel nicht an die Linse kommen!

Die nun gereinigte Linse kurz mit Kochsalz abspülen und in den Kontaktlinsenbehälter mit frischer Lösung einlegen. Morgens die Linsen mit gereinigten Händen aus der Lösung nehmen, sie mit Kochsalz abspülen und dann ein/ aufsetzen. Die gebrauchte Lösung wegkippen, den Behälter jeden Monat austauschen. Dies gilt für harte wie für weiche Linsen.

Wasserstoff- Peroxide

Peroxide sind einfacher und gründlicher in der Handhabung. Da sie Konservierungsstoff- frei sind, sind sie meist kein Problem für Allergiker. Es gibt Peroxide mit Neutralisationstablette oder Katalysator (AO-Sept). Bei älteren Varianten wie das Oxisept Comfort 1+2 wurde die 2. Lösung durch die Tabletten ersetzt. Die Tablette oder der Katalysator neutralisieren die Säure. Je nach Produkt dauert dieser Vorgang 2- 8 Stunden. Die NICHT neutralisierte Lösung nicht ins Auge geben: Verätzungsgefahr , bei Kontakt Augenarzt aufsuchen. Deshalb vor dem Einsetzen der Linsen diese mit Kochsalzlösung gründlich abspülen.

Ps.: beim Friseur werden mit Wasserstoffperoxid Haare blondiert, in der Mode gebatikt oder Stonewash imitiert. Die Reinigungswirkung ist hoch, die manuelle Reinigung entfällt. Sie sind für harte und weiche Linsen hervorragend geeignet.

für harte Kontaktlinsen

Für harte Kontaktlinsen gibt es auch 2 – Lösungen – Systeme. Sie bestehen aus einer Reinigungslösung und einer Aufbewahrungslösung. Die manuelle Abreibung der Kontaktlinsenflächen erfolgt mit dem Reiniger (z.B. Boston Cleaner), das Abspülen und das Aufbewahren mit der Aufbewahrungslösung. Diese kann auch ins Auge geträufelt werden, der Reiniger NICHT . Vorsicht, scharf wie Chilie auf der Hornhaut! bei Kontakt sofort auswaschen, Kontaktlinsen aus dem Auge und zum Augenarzt.