Gerade im Strassenverkehr ist gutes Sehen wichtig. Jetzt, zur dunklen Jahreszeit, werden unsere Augen immer mehr in Anspruch genommen. Viele Menschen merken, dass ich ihnen das Sehen bei Dämmerung, Dunkelheit und nassen Strassen schwerer fällt. Wird man dann auch noch von entgegenkommenden Scheinwerfern geblendet, kann es schnell gefährlich werden. Daher wird empfohlen, bei nachlassender Sehqualität im Strassenverkehr, eine Autofahrerbrille zu tragen.

Was kann eine Autofahrerbrille?

Eine Brille speziell zum Autofahren ist auf die Bedürfnisse des Fahrers angepasst. Das Glas der Autofahrerbrille ist etwas größer, um schnell alle Bereiche (Verkehrsschilder, entgegenkommende Autos, Fussgänger, Rückspiegel, Seitenspiegel) wahr zu nehmen. Auch sind die meisten Brillen zum Autofahren mit einer Entspiegelung und zusätzlicher Polarisation ausgestattet um ein Blendeffekt auf nassen Strassen und durch entgegenkommende Scheinwerfer zu reduzieren.

Kurzsichtigkeit oder Nachtblindheit?

Diese beiden Einschränkungen des Auges werden oft verwechselt. Leide ich an Kurzsichtigkeit oder bin ich nur Nachtblind– bei schlechten Sichtverhältnissen Kurzsichtig? Nachtblindheit ist eine besondere Form der Sehstörung. Es gibt verschiedene Ausmaße, die echte Nachtblindheit und das schlechte Sehen bei Dunkelheit. Leiden Sie generell an einer Kurzsichtigkeit, ist eine Brille zum Autofahren unabdingbar. Bei der Nachtblindheit allerdings, haben Sie lediglich Probleme bei schlechtem Licht zu fahren. Hier kann eine gute Autofahrerbrille Abhilfe schaffen. Lassen Sie sich von uns beraten.

Sehtest zum Autofahren – alle 2 Jahre?

Muss ich nun alle 2 Jahre zum Sehtest? Nein, ein „muss“ in diesem Sinne gibt es nicht. Trotzdem wird ein Sehtest alle zwei Jahre empfohlen. Denn, laut Fahrerlaubnisverordnung (FeV), muss jeder Fahrzeugführer sicherstellen, dass er Fahrtüchtig ist. Das bedeutet beim Autofahren eine Mindestsehschärfe von 70%. Kommt es im Falle eines Unfalls bei der Prüfung heraus, dass der Fahrer eigentlich eine Brille benötigt, trägt er zumindest eine Mitschuld. Der Berufsverband der Augenärzte schätzt, dass jährlich 300.000 Unfälle passieren, weil Verkehrsteilnehmer nicht ausreichend gut sehen.

 

Eine Autofahrerbrille kann immer Auto liegen und ist damit jederzeit griffbereit, wenn es schwierig wird die Strasse richtig zu erkennen. Lassen Sie sich vom Autofahren nicht mehr stressen. Schon gar nicht jetzt in der dunklen Jahreszeit. Damit Sie sicher ans Ziel kommen – jetzt Sehtest machen. Wir stehen Ihnen gerne beratend zur Seite – Katja Urban Augenoptik.

Alle Themen rund ums Auge finden Sie auch auf unserer Facebook Fanpage. Besuchen Sie uns doch gerne mal.